5 Tipps zum perfekten Brautkleid:

ÜBER KILIGDRESS

Seit 2016 designed Veronique Sawady, Gründerin und Designerin von kiligdress, Brautkleider für moderne Bräute. Bräute, die das Besondere suchen, fernab vom Mainstream und von Tüll und Glitzer. Inspiriert durch die eigenen Erfahrungen bei der Brautkleidsuche entstand die Idee zu kiligdress Brautmode / Bridal Fashion.

kilig [ki-lig] kommt aus dem Tagalog (eine weit verbreitete Sprache auf den Philippinen) und bedeutet Herzklopfen, "Verliebt-sein" und Schmetterlinge im Bauch.  Das spürt jede Braut, wenn sie IHR Hochzeitskleid findet.

Hier kommst Du zu Deinem kostenlosen Anprobetermin.
Kiligdress_156von164_.webp

1. Die perfekte Vorbereitung!

Damit Deine Brautkleid-Suche entspannt ist, solltest Du 6-8 Monate vor dem Hochzeitstag mit Deiner Suche beginnen. Viele Brautkleider werden ausschließlich auf Bestellung gefertigt. (Natürlich gibt es auch immer Möglichkeiten ein Brautkleid kurzfristig zu bestellen, allerdings ist die Auswahl dann vielleicht kleiner) 

Am besten hast Du schon eine Vorstellung vom Gesamtkonzept des Hochzeitstages. Wird es eine glamouröses Fest in einer außergewöhnlichen Location, oder plant Ihr ein entspanntes Fest im kleinen Kreis? Dementsprechend passt ein glamouröses Kleid mit Schleppe oder ein schlichtes Kleid oder ein Zweiteiler besser. 

Mach Dir im Vorfeld Gedanken über Dein Budget, und beziehe es in Deine Auswahl der Brautmoden-Geschäfte ein. 

So wirst Du nicht überrascht, wenn Du den Preis Deines Traumkleides hörst. 

 

TIPP zum Budget bzw. einem nachhaltigem Brautkleid: 

kiligdress Kleider sind größtenteils so konzipiert, dass sie mit Änderungen, z.B. "Kürzen" immer wieder getragen werden können. So trägst du DEIN KLEID immer wieder und kannst dieses besondere Feeling immer wieder genießen!

DSC02428.webp
Kiligdress(74von164).jpg

2. Bleib Dir selbst treu!

Dein Brautkleid sollte Deinen individuellen Stil wiederspiegeln. Wähle also ein Kleid, indem Du Dich schön und wohl fühlst, und auf keinen Fall verkleidet. 

Folgende Fragen kannst Du Dir z.B. stellen: 

Welchen Stil bevorzuge ich in meiner Alltags-Garderobe? 

(z.B. feminin, elegant, schlicht, modern) 

Was liebe ich an mein meinem Körper und möchte ich betonen ? 

(Deine Antwort auf diese Frage beeinflusst z.B. die Silhouette Deines Outfits)

Hier kommst Du zu Deinem kostenlosen Beratungstermin.

3. Deine Brautkleid-Anprobe...
sollte ein ganz besonderes Erlebnis sein

Vereinbare in jeden Fall vorab einen Termin in einem Brautkleid-Geschäft Deiner Wahl. 

Damit Deine Anprobe ein unvergessliches Erlebnis wird, sollte auch das Geschäft zu Dir, Deiner Persönlichkeit und Deinen Vorstellungen passen. Hier gibt es Riesen-Unterschiede, große Geschäfte mit sehr vielen Kleidern zur Auswahl, oder kleinere Geschäfte, die sich vielleicht auf einen bestimmten Stil spezialisiert haben, so wie kiligdress.  

Frag Dich, was am besten zu Dir passt. 

 

Überlege Dir wen Du zu diesem besonderen Erlebnis mitnehmen möchtest. Mein Ratschlag: weniger ist mehr. 

Personen, die Dich und Deinen Stil gut kennen, können Dich an Diesem Tag unterstützen, bedenke, je mehr Meinungen Du hörst, umso schneller kann Dich das verunsichern und Dein Bauchgefühl trüben.  

Es gibt auch immer mehr Bräute, die diesen Moment alleine genießen möchten, ganz mit sich selbst. 

In diesem Fall stehe ich Dir mit meiner ehrlichen Meinung und jahrelangen Erfahrung zur Seite. 

 

Sei offen! 

Probiere gerne auch mal was aus. Ich erlebe immer wieder, dass Bräute sich letztendlich für ein Kleid entscheiden, dass nicht ihrer ersten Vorstellung entspricht, weil sie sich einfach schockverlieben.

bridalshow-1040.jpg

4. Vertraue Deinem Bauchgefühl!

Wann weißt Du, ob Du Dein Traumkleid gefunden hast? Es hält sich immer noch der Mythos, dass Tränen fließen müssen, damit Du weißt, dass es DEIN KLEID ist. Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich Dir sagen: Das muss es nicht, und in den meisten Fällen ist es auch nicht so. Viel häufiger ist es Dein Strahlen, wenn Du Dich im Spiegel betrachtest, auf Dein Bauchgefühl hörst und dich einfach nur wunderschön fühlst. 

Du wirst es wissen!! 

Und ganz ehrlich... manchmal möchtest Du vielleicht auch eine Nacht drüber schlafen, auch das ist völlig ok. 

Anprobe im kiligdress Showroom.jpg

5. YES to the dress. Was nun?
"It's all about the details"

Du hast Dein Traumkleid gefunden... Ich freue mich für Dich und mit Dir! 

Jetzt kannst Du die Vorfreude so richtig genießen.  

Zeit die Details für Deinen Brautlook zu kreieren. Wenn Du das Kleid gefunden ist, kannst Du Dir Gedanken machen über Dein Styling, d.h. Frisur, Make-up und Accessoires. Hier kannst Du Dich austoben. Gerne gebe ich Dir dazu Tipps oder empfehle Dir Spezialisten, mit denen ich schon lange zusammen arbeite, und die ich absolut empfehlen kann! 

Natürlich ganz unverbindlich. 

 

So, das war's von mir, eine Liste mit Tipps, die Dir auf dem Weg zu Deinem Traumhochzeitskleid helfen werden. Brauchst Du noch Sicherheit oder hast du noch Fragen? Dann vereinbare einen individuellen, kostenlosen Beratungstermin! 

Echte Braut im kiligdress Brautkleid.webp
Kiligdress(74von164)_edited_edited.jpg

Die häufigsten Fragen:

Aus meiner jahrelangen Erfahrung weiß ich, dass bei der Brautkleidsuche viele Fragen auftauchen. Hier findest Du eine Auswahl der häufigsten Fragen, die wir Dir gerne im Vorfeld beantworten.

Hier kommst Du zu Deinem kostenlosen Anprobetermin.

Du hast Lust bekommen uns kennenzulernen?

Der kiligdress-Showroom ist ein Ort voller Ästhetik, Wohlgefühl und Magie. Wir glauben, dass Deine Brautkleid-Anprobe ein ganz besonderer Moment ist,

an den Du Dich gerne mit Freude im Herzen erinnerst. Deshalb nehmen wir uns Zeit für Dich, beraten Dich ehrlich, ganz ohne Druck und schenken Dir unsere volle Aufmerksamkeit.

Da Anproben nur nach vorheriger Absprache möglich sind, vereinbare bitte vorab einen Termin mit uns.

Hier kannst Du Deinen kostenlosen Anprobetermin unverbindlich anfragen: